SW046 – Basslaestig

Zu Weihnachten kam nur ein feiner Gast in Frage, den wir in den letzten 24 Tagen bereits mit Schokolade gemästet haben: der großartige Jörn Schaar, dessen URL definitiv länger ist als Deine, dessen Hai-Podcast bissiger ist als Deiner und dessen nordische Art auch im Süden gefällt.

An dieser Stelle nochmals Dankeschön für die tatkräftige Hilfe bei der Adventsaktion.

Wir sind weniger weihnachtlich als laut, albern und rotzig zueinander, aber so wollt ihr das doch.

Das Tamagotchi-Angebot aus der letzten Folge gilt übrigens nach wie vor. Aus den unübersichtlich zahlreichen Einsendungen und Angeboten (keine…) konnten wir nämlich noch keinen glücklichen Gewinner auswählen.

Die Sprechwaisen wünschen euch fröhliche Weihnachten und hoffen, wir hören uns 2016 wieder. Denn 2016 werden die Sprechwaisen vier Jahre alt und dafür kriegen wir sogar einen Tag extra geschenkt, an dem wir alle arbeiten dürfen. Bereits jetzt könnt ihr euch natürlich überlegen, was ihr in eurem Audiokommentar sagen werdet, mit dem ihr eure Glückwünsche in unserer Mai-Sendung bekundet.


Die supergeniale Titelmusik der Sprechwaisen ist eine bearbeitete Fassung von The Song That Sucks More Than Anything Ever Sucked Bevore unter Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported von den Beach Babes.

This entry was posted in Sprechwaisen and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to SW046 – Basslaestig

  1. Jonathan says:

    Heyho, frohen Rutsch!
    Ich muss aber mal eins loswerden: Euer #€&@%ß Timer macht mich jedesmal aggressiv! (Außerdem wird der Podcast nach ner Stunde erst richtig gut!)
    Beste Grüße

  2. Realiberry says:

    Jetzt mach aber mal halblang, Jonathan! 😉

    Vielen Dank für die Blumen. Wir überziehen ja auch wirklich oft, die Regeln macht also nicht der Timer sondern die Sprechwaisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.