SW035 – Folge Funfahdreissik

Anfang und Ende dieser Folge sind unschwer erkennbar eine Hommage an Raiden und seine Crew, bei der wir zu Gast waren.
Das Ergebnis hört ihr hier.

Weiterhin empfehlen wir noch zig andere Podcasts, unter anderem den großartigen Podcast trifft der gruen den blau von Martin Auer und Das Geheime Kabinett.

Natürlich geht es auch um so profane Dinge wie Spargel und seine gustatorischen Auswirkungen auf Körperflüssigkeiten, Streamingdienste, iTunes und zerschossenes Setup.

Die unentwegten Aufrufe zu Kommentaren – gerne auch als Audio – , Rezensionen und jede Art von Rückmeldung wiederholen sich sowohl in der Folge selbst als auch hier im Text. REAGIERT!

Viel Spaß ihr Lieben!


Die supergeniale Titelmusik der Sprechwaisen ist eine bearbeitete Fassung von The Song That Sucks More Than Anything Ever Sucked Bevore unter Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported von den Beach Babes.

This entry was posted in Sprechwaisen. Bookmark the permalink.

5 Responses to SW035 – Folge Funfahdreissik

  1. Raiden says:

    Servus Kollegen,

    was für ein geiles Intro!!!

    Petra das ist jetzt der Beweis: Fränkisch ist sexy 😛

    Das mit der Schuldigkeit gegenüber anderen Podcast was Kommentare angeht kenne ich nur zu gut. Leider schaffe ich auch nicht immer, alles zu Kommentieren wie ich gerne möchte 🙁

    Aktuell habe ich wirklich einen stressigen Job.

    Raiden ist nicht schuld Bamm Bomm Knock ^^

    Wegen dem Live gehen:

    Ich denke auch ein Ankündigen über Twitter / Mailverteiler/ Newsletter einen Tag vorher ist vollkommen ausreichend.

    Habt ihr euch schon Gedanken darüber gemacht wie ihr live gehen wollt.

    Ihr könnte gerne den Chat der PodWG und den Raidengerstream Server zum streamen nutzen wenn ihr wollt.

    Mit dem Kommentar zu unseren Hörern im Livechat das diese so supi sind kann ich nur bestätigen.

    Es macht immer wieder Spaß die Leute im Chat zu treffen und ich hoffe sie begleiten uns noch eine ganze Weile durch zukünftigen Folgen.

    Ich hatte jetzt 2 MacBooks Pro immer jeweils für fast ein Jahr. Habe beide wieder verkauft da es einfach nichts für mich war.

    Von der Hardware ist das Teil echt super. Gut verbaut etc.

    Von der Software her ist es für mich unbedienbar^^ Fast jedes Linux ist besser zum benutzen als das AppelDing.

    Meine persönliche Meinung^^ Naja Geschmackssache.

    Von daher gebt nichts drauf was die Jünger der Sekte sagen^^

    Ich hasse iTunes. Ich habe Spotify und bin damit mehr als zufrieden. Wenn ich dann doch mal ein MP3 Album | Filme aus meiner Festplatte ausgrabe dann nutze ich diese 3 Apps.

    Bei diesen kann man sich gleich über WLAN die Daten drauf schieben und ist somit nicht auf iTunes angewiesen.

    AirDisk Pro – Wireless Flash Drive
    https://itunes.apple.com/de/app/airdisk-pro-wireless-flash/id505904421?mt=8

    Gplayer
    https://itunes.apple.com/de/app/gplayer/id438402174?mt=8

    VLC für iOS
    https://itunes.apple.com/de/app/vlc-fur-ios/id650377962?mt=8

    Das mit der Annans habe ich auch schon gehört 8>

    Danke für die tolle Folge und dem spektakulären Ende^^

    Übrigens sollte euch an einem Freitag mal langweilig sein, kommt einfach Abends mit in den Podcast rein.

    Gruß,
    Raiden

  2. Realiberry says:

    Vielen lieben Dank Raiden, da werde ich ja ganz rot! 🙂

    Wir werden bestimmt mal wieder in der PodWG aufschlagen, es hat uns nämlich wahnsinnig Spaß gemacht.

    Die Live-Pläne hängen jetzt erst mal davon ab, was unsere Hörer sagen. Aber der Abend bei euch hat das ganze echt ins Rollen gebracht.

    In diesem Sinne: Esst alle mehr Obst!

  3. MisterL says:

    Moin,
    nach eurem Gastspiel beim raidenger musste ich auch nochmal direkt bei euch reinhören. Ihr seid jetzt besser als vor nem Jahr, ich kann natürlich nicht sagen worans liegt ;). In der Tat eine schöne Folge, vielen Dank.
    Ich glaube das mit den Livesendungen in der Hoersuppe ist vermutlich kein Problem, die Mikrodilettanten machen auch keine regelmässigen Podcasts aber den letzten Livetermin hatte Christian im RSS veröffentlicht. Morgen ist es wieder soweit, dann zeigt sich ob das immer passiert.
    Ich finde auf einen Versuch solltet ihr es mal ankommen lassen. Wenns dann doch doof ist, weil z.B. während des Podcastens keine Zeit bleibt auf den Chat zu achten, müsst man das ja nicht wiederholen.

    Ich könnte bei einer Blondine im Ananashäuschen keine Ananas bestellen, allenfalls nen Krabbenburger.
    Fürs iTunes und Telekom wegschmeissen bekommt Ingo nen Daumen nach oben. Jeweils!
    Das mit der Verabschiedung müsst ihr aber nochmal üben 😉

    • Realiberry says:

      Hey! Da scheint mein Kompliment an die Live-Hörer ja Früchte zu tragen, wenn es Dich aus dem Raidenger-Chatroom zu uns verschlagen hat! Da freuen wir uns gleich doppelt und hoffen, bei so ner Aktion von uns wärst Du auch dabei.

      Die Interaktion mit euch war das, was uns mit am meisten gereizt hat an der ganzen Geschichte. Die Feinheiten ergeben sich noch.

      Spongebob wohnt zwar in einer Ananas und arbeitet nicht dort, aber wenn wir jetzt in der Körperflüssigkeiten-Diskussion bei Meeresfrüchten angekommen sind, müssen wir das Thema unbedingt beenden 😛

      Unser Abschied ist immer so gar nicht perfekt, das ist unser Markenzeichen.

      Übrigens finden wir uns auch besser als vor einem Jahr, das liegt daran dass ich jetzt auch bald alt und weise bin. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.