SW060 – Lechzwaisen

Diese Sendung ist anders. Wer das nicht feststellen konnte, wird auch den vollkommen anderen Schreibstil nicht bemerken. Inhaltlich gibt es hier absolut nichts hinzuzufügen. Damit bleiben wir erstmalig vollständig auf der Nulllinie. Ganz klar, wir hatten Spaß.

 

Links:

Was die sehr gute Partei AfD schon
alles für Deutschland geleistet hat


Die supergeniale Titelmusik der Sprechwaisen ist eine bearbeitete Fassung von The Song That Sucks More Than Anything Ever Sucked Bevore unter Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported von den Beach Babes.

Posted in Sprechwaisen | Tagged , , , | 2 Comments

SW059 – Heikeks

Bei dieser lieblichen Zusammenkunft war genau eine Person höflich, und das war das Kind. Dieses sorgte für Heikos Kohlenhydratzufuhr, jedoch nicht dafür, dass wir gleich laut waren.

Naja. Dafür habt ihr Menschen zwei Ohren.

Tatsächlich haben wir eine spontane Livesendung hingelegt, bei der nur unsere sehr aufmerksamen Premiumhörer zugegen waren. Dadurch wurde alles noch besser, also zumindest okay gut.

Vielleicht machen wir das öfter, und vielleicht sagen wir euch dann sogar vorher bescheid.

TAUSCHT TAUSCH TAUSCHT! Und zwar euren Kram gegen unseren, nicht uns gegen nen Podcast mit Inhalt und Umgangsformen.

PS: Volker hat parallel zum Ende der Sendung ein kleines Video aufgenommen und auf Twitter veröffentlicht. Das findet ihr hier: https://twitter.com/slbstgsprchlr/status/822532834011344897


Die supergeniale Titelmusik der Sprechwaisen ist eine bearbeitete Fassung von The Song That Sucks More Than Anything Ever Sucked Bevore unter Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported von den Beach Babes.

Posted in Live-Sendung, Sprechwaisen | Tagged , | 2 Comments

SW058 – Sprechweihnacht IV

In besinnlicher Eintracht haben wir die Zwietracht bezüglich Terminfindungen überwunden und bemühen auf den Heiligen Abend eine Liveschalte, die es in sich hat.

Erleben Sie Weihnachten in den drei deutschen Metropolen Saarbrücken, Lauenburg und Berlin. Ein Feuerwerk aus Emotionen und Kartoffelsalat.

Petra singt dieses Jahr ganz alleine, aber zum Glück nicht so lang, auf Ego kann man sich auch nicht verlassen und Ingo kriegt die Rute, während Heiko sich vor der dicken Frau im Lidl ekelt. Alles wie immer also, aber doch sehr festlich.

Frohe Weihnachten euch allen und auf ein weiteres großartiges Podcastjahr!

MUSIK:
Christmas Rap Kevin MacLeod (incompetech.com)
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0 License
http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/
Wish Background Kevin MacLeod (incompetech.com)
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0 License
http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Posted in Sonderfolge | Tagged , , | Leave a comment

SW057 – Klaustrophilie

In der zweiten jährlichen Live-Unterhaltungsgala mit viel zu dezenten Ankündigen und Hörerverhaftung durften wir mal wieder zur Hochform auflaufen (Hier dezenten Hinweis darauf dass das Highlight der gestreamte nicht mitgeschnittene Teil war, den ihr verpasst habt. Wie immer.)

Zu Gast hatten wir Podcast-Allroundtalent Klaus Backhaus den wir nahezu zwingen mussten, schamlose Eigenwerbung für sein Versuchslabor, Face of Death oder den Raucherbalkon zu machen. Ohne Gitarre aber mit viel Geduld ertrug er jeden noch so flachen Tiefflieger von uns und wir haben uns sehr über seine Gesellschaft gefreut.

Neben Lobhymnen auf unseren technischen Support, die Jungs von der Wochennotiz sowie die bezaubernde Stimme von Leeni ging es um zig andere Dinge, deren Belanglosigkeit meinem Hirn gerade verbietet, sich daran zu erinnern.

Darum werde ich genau wie ihr dieses Spektakel nach Veröffentlichung ehrfürchtig nachhören und hoffen, ich habe nicht die dümmsten Herrenwitze von allen gemacht. Schließlich würde das die Jungs nur anstacheln, sich diesen Titel zurück zu holen. Immer wieder. Und wieder und wieder und wieder und wieder.


Die supergeniale Titelmusik der Sprechwaisen ist eine bearbeitete Fassung von The Song That Sucks More Than Anything Ever Sucked Bevore unter Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported von den Beach Babes.

Posted in Live-Sendung, Sprechwaisen | Tagged , , , , , | Leave a comment

SW056 – Retrofolge mit Apfel

Anders als zu unserem Start im Jahr 2012 hat keiner von uns mehr irgendein apple device, aber ansonsten lässt sich so viel Unterschied zu Folge 2 nicht feststellen. Da waren Ingo und Petra auch alleine, wahrscheinlich zur Hälfte angetüdelt und haben viel geredet und nichts gesagt.

Highlight ist das süßeste Kind der deutschen Hauptstadt und dass wir Rantnotizen neuerdings schon recyclen – sorry Jungs

Während also die halbe Podcastlandschaft irgendwo im Äther live streamte, waren die Gründungsmitglieder ganz alleine in ihrem Skype Chat und redeten zum ersten mal seit Monaten alleine miteinander. Wir schwelgten in Erinnerungen und Katzenhaaren, sind froh dass keiner mehr in der Wohnung raucht und vermissen den leberwurstfarbenen Nagellack fast so sehr wie Volker und Heiko.

AM 25.11.2016 WERDEN WIR HOFFENTLICH LIVE SENDEN UND IHR SEID DABEI!

und wehe irgendeiner nimmt dann lieber seinen eigenen Podcast auf!


Die supergeniale Titelmusik der Sprechwaisen ist eine bearbeitete Fassung von The Song That Sucks More Than Anything Ever Sucked Bevore unter Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported von den Beach Babes.

Posted in Sprechwaisen | Tagged , , | 1 Comment

SW055 – Haben wir schon angefangen?

Petra hatte gleich im Vorgespräch schon mit der Sendung anfangen wollen, Heiko hört keiner zu, wenn er fragt ob wir schon angefangen haben und unser Gast Baschurr der Zwerg hat sich darüber sehr gefreut. Ingo war natürlich nicht dabei (sonst wäre die Live-Sendung ja nicht ausgefallen)!!!

Wir sprachen über Telegram-Up-Dates, Ponchos, frisches Brot auftauen, Serien, Packetzustellung, Globoli, Stenkelfeld und so viel anderen Schwachsinn.

Dann haben wir auch wieder eine Rantnotiz für euch und einen neuen Einspieler unseres Sponsors Hannah: Akzentuierung for Live.


Die supergeniale Titelmusik der Sprechwaisen ist eine bearbeitete Fassung von The Song That Sucks More Than Anything Ever Sucked Bevore unter Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported von den Beach Babes.

Blop, unverändert, License: Attribution 3.0, Recorded by Mark DiAngelo

Posted in Sprechwaisen | Tagged , , , , , , | 4 Comments

SW054 – Dreiundfünfzigeinhalb

ACHTUNG, ACHTUNG!

Es folgt eine wichtige Durchsage, die Folgen hat.

Die schriftliche Bestätigung der Kenntnisnahme ist nicht erforderlich.

 

Posted in Sonderfolge | Tagged | 2 Comments

SW053 – Jigglypuffbesuchsgutschein

Zwei von uns zogen hinaus auf das Land, um einander in die Augen zu blicken. Es war sehr schön auf Podstock 2016 für Volker und Petra.

Außerdem hatten wir in dieser Folge endlich unseren Ingo wieder, zumindest wenn das Soundboard nicht gerade spackte oder er auf Klo war.

Exklusiv-Content gibt es nach wie vor in unserem Telegramkanal dem ihr gerne beitreten könnt. Dort und woanders sprachen wir über Pummeluff und Knuddeluff, die teuflischen Wege mittels Pokéstops eine Gesellschaft zugrunde zu richten, uns selber und die anderen, schlecht über Leute was hoffentlich raus geschnitten wurde und fröhnten endlich wieder dem Tauschrausch.

Wir danken ausdrücklich und voller Demut Hannah und wie üblich auch Tim und Nick für grandiose Beiträge und wertschätzen die außerordentliche Hingabe des neu ernannten Chefadministrators Volker für seine ganze Ohren- und Schreibarbeit bei der Verfeinerung dieser Website und der Verwirklichung einer Gästeübersicht .

Heiko hat sich so vorbildlich benommen, dass in diesem Text nicht ein Mal sein Name gefallen ist. Um das zu ändern, erwähnen wir hier ausdrücklich Heiko. Hallo Heiko.

Danke fürs Zuhören nach so vielen Jahren. Die Luft ist noch lange nicht raus, aber dafür heiß.


Die supergeniale Titelmusik der Sprechwaisen ist eine bearbeitete Fassung von The Song That Sucks More Than Anything Ever Sucked Bevore unter Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported von den Beach Babes.

Posted in Sprechwaisen | Tagged , , , , | 8 Comments

SW052 – Möchtegerntitel

Jetzt wird schon mal spannend, ob euer Podcatcher das mit dem Umlaut im Titel kann. Wenn nicht, ist das nicht unsere Schuld.

Diesmal ist alles anders. Hier fehlt was! Petra macht zwar unflätige Geräusche, Heiko wandert ziellos durch Spandau und Volker tut sich an Gebäck gütlich, und zu viert sind wir auch. Dennoch ist da einfach ein riesiges Ingo-förmiges Loch im Terminkalender, das niemand füllen könnte.

Sebi ist dennoch der perfekte Co-Co-Co-Gastgeber und viel mehr als einfach nur ein Gast. Wir sagen danke und huldigen auch Sprechwaise Volker für die Übernahme der Rolle des technischen Meisters in dieser Folge.

Wir wünschen euch viel Spaß und bitten euch, von Petitionen abzusehen – Ingo ist nächstes Mal wieder dabei, versprochen. Kommentare jeder anderen Art sind jedoch natürlich sehr erwünscht.

Was zum Tausch ansteht, hört ihr im Laufe der Folge. Interessenten reichen bitte ihre Folgeangebote auf die neu erworbenen Gegenstände ein! Vielleicht legen wir im August ja noch was drauf.


Die supergeniale Titelmusik der Sprechwaisen ist eine bearbeitete Fassung von The Song That Sucks More Than Anything Ever Sucked Bevore unter Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported von den Beach Babes.

Posted in Sprechwaisen | Tagged , , , , , , | 2 Comments

SW051 – handsignierte Topflappen

Unsere erste Sendung, die offiziell als flotter Vierer begann. Die erste Sendung, in der ich Volkers Solo-Podcast nicht gesondert verlinken muss, dafür aber auf seinen neuerdings hier befindlichen Wunschzettel-Link hinweise. Kauft ihm Dinge! Aber nicht mehr als mir. 😉

Wir haben versehentlich zwei Sendungen gemacht und hoffen, die sind noch nicht so angestaubt wie der Allgäuer CD-Player, den wir blutenden Herzens noch nicht angenommen haben: Ihr könnt in beide Richtungen bieten und dann entscheiden wir, ob Heiko das Model-Brettspiel tatsächlich wieder hergeben muss.

Alles ist wie immer bei uns, aber auch super, weil wir Spaß haben. Volker war einfach unser fehlendes Puzzle-Teil. Wir versprechen aber, dass das nicht lame wird mit der ganzen Harmonie.

Außerdem hat die Frau aus dem Timer Urlaub und wird würdig abgelöst. Genießt!


Im Intro wurde eine gekürzte Fassung von Now You Are Here verwendet unter Attribution 4.0 von Sergey Cheremisinov. Die supergeniale Titelmusik der Sprechwaisen ist eine bearbeitete Fassung von The Song That Sucks More Than Anything Ever Sucked Bevore unter Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported von den Beach Babes.

 

Der Link zum Soundboard

 

Posted in Sprechwaisen | Tagged , , , , , | Leave a comment